Die Abgrenzung des Unternehmers zum Manager

Wettbewerb in unserer Gesellschaft wird durch innovative Neugründungen stimuliert. Innovative Neugründungen forcieren den Strukturwandel und generieren somit Wachstum und Arbeitsplätze. Die Bedeutung von innovativen Neugründungen wurde bereits an anderer Stelle herausgestellt. Innovative Neugründungen sind jedoch in hohem Maße von der Person des Unternehmensgründers abhängig. Was unterscheidet nun die Person des Unternehmers von der des Managers? Untenstehende Tabelle fasst dabei die Eigenschaften bzw. Kompetenzen des Unternehmers zusammen und stellt sie den Eigenschaften des Managers gegenüber.

Die unterschiedlichen (Kompetenz-) Profile von Manager und Unternehmer

UnternehmerManager
Einsatz von Zeit und Energie um Produkte zu explorieren, die für den Kunden spürbare Vorteile bringenOptimale Allokation der Ressourcen
Wahrnehmung über bisher unbefriedigte Bedürfnisse von KundenMitarbeiter organisieren und motivieren
Produkte identifizieren, die die Kunden wünschenAufgaben koordinieren
Chance erkennen und durchsetzenMenschen überwachen, beeinflussen und führen
Ausgeprägter interner Antrieb ein Vorhaben zum Erfolg zu führenWirksam delegieren
Technisch überlegene Produkte zu entwickelnReibungslose Organisation aufrechterhalten

Was diese Tabelle im Grunde genommen gegenüber stellt sind die verschiedenen Funktionen der Unternehmertypen. Der Unternehmer repräsentiert durch Innovation und ggf. Evolution und der Manager durch Routine und Arbitrage.

Einfluss der Typen auf die Innovationsleistung

Grundsätzlich verwundert es nicht, dass die Innovationsleistung der unternehmerorientierten New Economy stärker einzuschätzen ist als die der managerdominierten „alten“ Industrie.

Tabelle: Innovationskraft deutscher Unternehmen (Innovation bedeutet in diesem Fall: Produkt weniger als 5 Jahre im Markt)

AltprodukteVerbesserungs-innovationenDurchbruchs-innovationenAlle Innovationen
„Alte“ Industrie889312
New Economy45391655

Quellen: Tabelle Gegenüberstellung: Bert, R. (2001): Die richtige Mischung von Unternehmertypen schafft innovative Unternehmen, erschienen in: FAZ 17.9.2001. S. 31.

Quelle: Innovationskraft deutscher Unternehmen : Chandler und Hanks (1994)

Weitere Verweise: CEO Studie: Die Zukunft erfordert Unternehmer – nicht Manager 

Von | 2018-05-31T17:47:30+02:00 8. Oktober 2015|Alle Beiträge, Unternehmertum|

Über den Autor:

Dr. Hubertus Porschen ist Geschäftsführer der App-Arena GmbH. Er war zudem Vorsitzender des Verbandes der Jungen Unternehmer (Die Familienunternehmer). Des Weiteren doziert er auf Konferenzen und Tagungen zu Themen rund ums Social Web, Digitalisierung und Innovationsthemen.

Ein Kommentar

  1. […] hat, der weiss, das zwei Dinge für unternehmerischen Erfolg und Innovationen unabdingbar sind: Der Unternehmer und das Kapital. Schumpeter beschreibt den Unternehmer als „Mann der Tat“. Liest man die von […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar