Dr. Hubertus Porschen

| Keynote-Speaker | Gründer & Unternehmer

| Experte Digitalisierung, Social-Media & Unternehmertum

| Juror beim "Digital Champions Award" der Wirtschaftswoche

| ehem. Bundesvorsitzender des Verbands "Die Jungen Unternehmer"

Keynote Künstliche Intelligenz2020-02-21T07:44:59+01:00

Keynote Künstliche Intelligenz

Keynote künstliche Intelligenz

Mein Spezialgebiet ist die Digitalisierung in all ihre Facetten. Daher bediene ich auch den Teilbereich der künstlichen Intelligenz als Keynote Speaker. Meine Keynote künstliche Intelligenz verfolgt  im Wesentlichen (genau wie als Keynote-Speaker) 2 Ziele.

  • Zum einen möchte ich in meiner Keynote über die Begriffe und Themen rund um das Thema künstliche Intelligenz aufklären, Befangenheiten beseitigen und den Zuhörern Mut für die Chancen der Zukunft durch künstliche Intelligenz machen und nicht nur über die Nachteile und Risiken sprechen.
  • Zum zweiten ist es Ziel der Keynote, die Zuhörer zu inspirieren und Ihnen Impulse zu geben. Das funktioniert nur über authentische Geschichten, die unterhaltsam erzählt werden. Daher ist das zweite Ziel als Keynote Speaker für künstliche Intelligenz den Teilnehmern einfach zu verstehende Beispiele plastisch zu erläutern.

Die Inhalte können sowohl als Keynote als auch als Impulsvortrag kommuniziert werden.

Was die Keynote Künstliche Intelligenz leistet

Die künstliche Intelligenz ist als Keynote Thema höchst interessant und spannend, weil Sie alle Bereiche unseres Lebens tangiert. Die Industrie mit Industrie 4.0 und dem Internet of Things, aber auch Marketingmaßnahmen aus Konsumentensicht sowie die Prozesse zu verschiedenen Shareholdern des Unternehmens werden heute zu einem Großteil bereits mit oder über künstliche Intelligenz gesteuert.

Als Keynote Speaker für künstliche Intelligenz breche ich ein äußerst komplexes Thema herunter, und werde so nicht nur Mechanismen sondern auch konkrete Beispiele aus der jeweiligen Industrie erläutern und erklären.

Aus meiner Sicht gibt es nicht „DIE“ künstliche Intelligenz.

Ich motiviere Sie, sich mit Digitalisierung und künstlicher Intelligenz eingehend zu befassen.

Denn ohne intelligente Prozesse, ohne intelligente Produkte gibt es schon heute keine Grundlage mehr für ein wettbewerbsfähiges Geschäftsmodell.