Unternehmertum 2018-08-27T23:16:22+02:00

Unternehmertum

Alle Blogbeiträge zum Thema Unternehmertum

Hier befinden sich alle Artikel zum Thema Unternehmer- und Gründertum sowie Entrepreneurship. Warum wir mehr innovative Unternehmen in Deutschland benötigen um mittelfristig auch wieder disruptive Innovationen zu generieren, wie wir unser Bildungssystem umstellen, um auch digitale Kompetenzen zu erlernen und langfristig technologisch wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die kleinen Dinge richtig machen

Von | 17. August 2018|

Ich habe in meinem Leben häufig festgestellt, dass wir häufig die großen Visionen und Ziele nicht erreichen, wenn wir nicht die kleinen Dinge richtig machen. Immer wieder treffe ich Menschen, die behaupten, was Sie kurz-, mittel- und langfristig erreichen wollen. Trifft man Sie ein paar Jahre später, haben Sie wenig von Ihrer Begeisterungsfähigkeit eingebüßt, haben [...]

Was Unternehmertum und Digitalisierung mit der Theorie der langen Wellen zu tun hat

Von | 19. Juni 2018|

Wachstum verläuft nicht linear. Wirtschaftliches schon gar nicht. Die Theorie der Kondratieffzyklen hat sich mit diesem Phänomen ausführlich beschäftigt. Die Wellen entstehen durch periodisch auftretende massive Investitionen in Infrastruktur und Großanlagen. Wirtschaftlicher Aufschwung wird mit einer Ausweitung der Produktion, Abschwung mit einem Stillstand der Produktion der Güter hervorgerufen. Für Investitionen bedarf es laut Kondratieff vier [...]

Der Yin-Yang Unternehmer

Von | 7. Januar 2018|

Heute gibt es unzählige Coaches und Berater, die Unternehmer dabei unterstützen sollen, Motivation, Energie zu entwickeln. Oft ist die Quintessenz relativ profan: Machen, ausprobieren. Das hat Schumpeter schon vor über 100 Jahren festgestellt: „Was den (Unternehmer) auszeichnet, ist die Energie der Tat und nicht die des Gedankens.“ Im Folgenden geht es darum (in Anlehnung an [...]

Besorgte Unternehmer: Verschlechtert sich die Sicherheitslage?

Von | 21. Juni 2017|

Unternehmer sind besorgt. Die Sicherheitslage in Europa ist lange nicht mehr so stabil wie in der Vergangenheit. Aus diesem Grund tagte der Strategische Beirat der Familienunternehmer in diesem Jahr zur aktuellen Sicherheitslage. Sicherheitspolitik ist dabei immer auch eine Frage der Standortbedingungen. Ich möchte hier kurz die Ergebnisse des Beirats beleuchten. Die Außenpolitik Das Feld der [...]

Die Elon Musk Biografie- Ein Mann der Tat

Von | 26. April 2016|

Wer Schumpeter gelesen hat, der weiss, das zwei Dinge für unternehmerischen Erfolg und Innovationen unabdingbar sind: Der Unternehmer und das Kapital. Schumpeter beschreibt den Unternehmer als „Mann der Tat“. Liest man die von Ashlee Vance geschriebene Biografie Elon Musks, dann hat man das Gefühl, dass dieser Begriff nur für Elon Musk erfunden wurde. Ein Getriebener, [...]

Crowdfunding zur Finanzierung von innovativen Geschäftsideen

Von | 16. November 2015|

Zur Realisierung ihrer Geschäftsidee bedient sich z.B. das Kölner Startup SugarTrends eines Crowdfunding-Modells mit innovestment (www.sugartrends.com/crowdfunding). Crowdfunding gründet auf der Idee, viele Investoren mit kleinen Anteilen zu gewinnen. Mit diesem System lassen sich Geschäftsideen, Projekte oder Produkte fördern. Die Menge macht´s. Je erfolgreicher das Crowdfunding-Modell, desto mehr Kapital steht dem Geförderten zur Verfügung. Doch: Was [...]

Gründerland Israel – Learning für Deutschland

Von | 4. November 2015|

Sprechen wir in Deutschland über Digitalisierung und die Vorbilder, so werden häufig Facebook, Google und Uber als Paradebeispiele angeführt. Lokal beziehen wir uns auf das Silicon Valley und den American Spirit, den wir kopieren sollten! Kopieren. Das ist auch schon das Stichwort. Ist es wirklich richtig, bestehende Geschäftsmodelle zu kopieren? Gibt es in der Gründerlandschaft [...]

Die Abgrenzung des Unternehmers zum Manager

Von | 8. Oktober 2015|

Wettbewerb in unserer Gesellschaft wird durch innovative Neugründungen stimuliert. Innovative Neugründungen forcieren den Strukturwandel und generieren somit Wachstum und Arbeitsplätze. Die Bedeutung von innovativen Neugründungen wurde bereits an anderer Stelle herausgestellt. Innovative Neugründungen sind jedoch in hohem Maße von der Person des Unternehmensgründers abhängig. Was unterscheidet nun die Person des Unternehmers von der des Managers? Untenstehende [...]

Fachkräfte aus Syrien verboten? Oder: Wie stelle ich einen Flüchtling ein?

Von | 24. August 2015|

Aus aktuellem Anlass nochmal das Thema Flüchtlinge. Denn wir, die AppArena GmbH (www.app-arena.com), suchen Programmierer, Entwickler, Informatiker. Keine (bzw. nicht mehr) Auszubildende, sondern „echte Fachkräfte“. Und das wird immer schwieriger. Diagnose: Fachkräftemangel! Von daher: Wenn es zu wenig Fachkräfte gibt – warum dann nicht einfach qualifizierte Flüchtlinge einstellen? Ganz einfach: Weil einen Flüchtling einzustellen eben nicht [...]

Die Bedeutung von innovativen Unternehmensgründungen

Von | 24. August 2015|

„Nicht ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“ Es wird häufig diskutiert wie wichtig Unternehmensgründungen für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes sind. Was wir häufig dabei vergessen: Unternehmensgründungen sind schön und gut – aber wenn es Gründungen sind, die weder einen gesellschaftlichen noch einen wirtschaftlichen Mehrwert schaffen, so sollten wir uns fragen, [...]

Gründerstandort Deutschland: Volle Fahrt oder Vollbremsung?

Von | 5. August 2015|

Start-Ups sind einer der wesentlichen Wachstumstreiber wirtschaftlicher Entwicklung von Volkswirtschaften. Eine der Kennzahlen für das Wirtschaftswachstum ist demnach, neben z.B. der Anzahl der Patentanmeldungen, die Gründungsaktivität eines Landes. Wie misst man diese? Eine Möglichkeit besteht darin, die Anzahl der IHK-Gründungsgespräche zu betrachten. Quelle: DIHK-Gründerreport 2015 IHK-Gründungsgespräche: Viertes Jahr in Folge Rückgang! Seit vier [...]

Familienunternehmen: Stark und traditionsreich durch Generationenübergang

Von | 27. Juli 2015|

Bis vor 20 Jahren galten Familienunternehmen als Auslaufmodelle, die bald von multinationalen, Großkonzernen geschluckt oder verdrängt werden würden. Familiäre Führung, mittelständische Größe, eine vorsichtige Finanz- und Investitionspolitik, niedrige Renditen und vor allem die emotionale Bindung der Familie an ihr Unternehmen galten als Risikofaktoren und damit als Defizite gegenüber rational und managergeführten, renditestarken, shareholder-orientierten Konzernen. Das [...]