Bücher Rezension 2018-05-31T10:05:22+02:00

Bücher Rezension: alle Blogbeiträge zur Thema Lesen und Lernen

Rezension: Blutiger Januar von Alan Parks

Von | 16. Februar 2019|

„Endlich wieder ein ordentlicher Schottenkrimi!“-denkt man sich im Anschluss bzw. während der Lektüre von Alan Parks Blutiger Januar. 1970er Jahr, ein häufig alkoholisierter Cop mit Verbindungen zur Unterwelt und jede Menge Sex, Drugs and Morde. Ein richtiger Cop- wie er im Buche steht Harry McCoy ist das Buch. Er ist der Ermittler mit desaströsem Privatleben. [...]

Leseliste 2018

Von | 29. Dezember 2018|

Die Bücher, die ich 2018 gelesen habe, sind im Prinzip alle empfehlenswert. Ich habe zu jedem Buch eine kurze Rezension geschrieben. Hier gibt es einen Kurzüberblick über alle Bücher. Sachbücher, die ich 2018 gelesen habe Charles Handy, ich und andere Nebensächlichkeiten: Super. Da steckt richtig viel drin. Von Charles Handy kann und muss man lernen. [...]

Garry Disher, Flugrausch

Von | 29. Dezember 2018|

Garry Disher ist Australier und sowas wie ein Allround-Talent. Schreibt er nicht nur Krimis sondern auch Kinderbücher. Seine Krimireiher rund um Inspector Challis haben ein hervorstechendes Merkmal: Die Story ist häufig unglaublich komplex und trotzdem irgendwie charmant ineinander verwoben. Vielleicht sogar manchmal zu verwoben. Zumindest fühlt man sich als Feierabend-Leser recht schnell überfordert. Zum Buch [...]

Crimson Lake von Candice Fox

Von | 28. Dezember 2018|

Eigentlich ist Candice Fox, eine australische Krimiautorin, bekannt für die Hadestrilogie (Eden, Hades Fall). Wieder sind es zwei Aussenseiter,  die sich finden und nun gemeinsam ermitteln. Amanda Pharrell ist Privatdetektivin in Crimson Lake (Sie sass wegen angeblichem Mord im Gefängnis). Sie engagiert Ted Conkaffey als Partner, der ebenfalls geflüchtet ist (er ist zwar freigesprochen worden- [...]

Der unglückliche Mörder, Hakan Nesser

Von | 27. Dezember 2018|

Das Hakan Nesser ein Meister seiner Kunst (die des intelligenten, teilweise philosophischen Krimis) ist, dürfte nichts Neues sein. Der unglückliche Mörder bestätigt diese Auffassung eindrucksvoll. Es ist nicht nur der spannende Inhalt, der den Leser mitreisst, auch die aufgeworfenen Fragen laden dazu ein, nachzudenken. Aber am Besten bei Hakan Nesser: Die Erzählweise oder besser gesagt, [...]

Krumme Type, krumme Type

Von | 26. Dezember 2018|

Ein seltsamer Titel für ein außergewöhnliches (und auch richtig gutes) Buch. Chabot, Mississippi- hier leben zwei komische Typen: Zwei Aussenseiter. Larry Ott, der Dorflooser und sein ehemaliger Freund und Gefährte, heutiger Polizist, Silas Jones, der sich für Ihn einsetzt. Hier bestellen „Scary Larrry“, gebrandmarkt als Schuldiger eines mutmasslichen Verbrechens, kommt in seinem trostlosen Leben nach [...]

Jo Nesbo, MacBeth

Von | 26. Dezember 2018|

Jo Nesbo, norwegischer Bestsellerautor, ist hauptsächlich bekannt für seine Harry Hole Krimireihe rund um den alkoholkranken Kommissar, der meist brutale Mordfälle löst. Dazu kommt die sehr gelungen „Blood on snow“-Reihe, im Stile des klassischen „Noir“ geschrieben. Hier bestellen! Nun wagt er sich an eine Neuinterpretation von Shakespeares MacBeth. Das Ganze auf über 500 Seiten. Im [...]

The One Thing von Gary Keller

Von | 8. Dezember 2018|

Nicht zuletzt durch die Digitalisierung wird unsere Welt immer komplexer. Gilt für Privat- und Geschäftsleben. Wir haben mehr Aufgaben, mehr Optionen. Wir machen alles und nichts. Ein russisches Sprichwort sagt und das ist das erste Zitat in Gerry Kellers The One Thing: Wenn du zwei Kaninchen jagst, wirst du keines fangen. Fokussiere dich auf die [...]

Charles Handy – ich und andere Nebensächlichkeiten

Von | 4. Dezember 2018|

Neulich bin ich beim Durchblättern des Harvard Business Manager über ein Interview mit Charles Handy gestolpert. Ein „Wirtschaftsphilosoph“, der über alles und nichts spricht- so dachte ich. Nach Lektüre des Interviews habe ich mir drei Bücher von Ihm bestellt. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Ich mag Menschen, die kritisch mit sich sind. Noch besser [...]

Fuck you very much – Wer zur Hölle ist Aidan Truhen

Von | 12. Oktober 2018|

Mit Vollgas ins Gehirn knallen oder: Fuck you very much. Und: Wer ist Aidan Truhen? „Fuck you very much“ als Titel dieses Buches ist schon bezeichnend und auch treffend. Aidan Truhen nennt sich der Autor, der wahrscheinlich Brite ist, über den man aber so gut wie gar nichts weiss. Hier bestellen! Jack Price ist Hauptprotagonist, [...]

Rich Dad Poor Dad – Robert T. Kiyosaki

Von | 20. September 2018|

Robert T. Kiyosaki ist mit über 26 Millionen verkauften Büchern Bestseller Autor. Bestseller Autoren haben nicht immer die besten Inhalte sondern das Beste Marketing. Das sagt Robert T. Kiyosaki in seinem Buch. Ist auch richtig. Eins vorweg: Meines Erachtens ist das Buch eine absolute Pflichtlektüre, gerade für Einsteiger im Bereich der finanziellen Bildung. Zum Buch! [...]

Gefangen am runden Tisch von George Kohlrieser

Von | 18. August 2018|

„Ein Leadership-Buch von einem Psychologen“- schwierig. Das war mein erster Gedanke, als ich „Gefangen am Runden Tisch“ empfohlen bekommen habe. Als ich dann die weitere Vita von George Kohlrieser las, wurde ich schon interessierter: Polizeipsychologe, Geiselexperte, Verhandlungsführer, Arbeit in Krisengebieten und weiteren knapp hundert Ländern. Heute als Professor tätig und Berater- hauptsächlich für Führung und [...]

Der Drachenmann von Garry Disher

Von | 12. August 2018|

Gary Disher ist sowas wie ein Allrounder. Hat bereits Sach- und Kinderbücher geschrieben. Nun Krimis. Er hat den Ned Kelly Award gewonnen, wie übrigens die hervorragende Candice Fox auch. Krimiromane erst aus der Perspektive des Gangster Wyatt- nun aus der Perspektive „der Guten“. Und das, was er da liefert ist ein Feuerwerk. Was zu Beginn [...]

7 teure Fehler von Matthias Schranner

Von | 19. Juni 2018|

7 teure Fehler von Matthias Schranner klärt über die größten Missverständnisse beim Thema Verhandeln auf und erläutert Strategien und Taktiken um besser in schwierigen Verhandlungen aufzutreten. Fehler: Verhandeln ist Win-Win Grundlage der Verhandlungstheorie ist das Harvard Konzept. Es bestehen keine fundamentalen Interessengegensätze. In schwierigen Verhandlungen ist das anders. Unterschied zwischen Wahrheit und Gewissheit: Die Wahrheit [...]

Verhandeln im Grenzbereich

Von | 27. Mai 2018|

Verhandeln wird oft mit verkaufen gleichgesetzt. Tatsächlich ist das Verhandeln allerdings eine eigene Disziplin, die in Deutschland nur unzureichend Aufmerksamkeit und Beachtung findet. Matthias Schranner ist der Experte für das Thema schwierige Verhandlungen im deutschsprachigen Raum und hat in seinem Buch „Verhandeln im Grenzbereich- Strategien und Taktiken für schwierige Fälle“ die sieben Gesetze des Verhandelns im [...]

Faule Kompromisse von Matthias Schranner

Von | 27. Mai 2018|

Wie gut verhandeln unsere Politiker? so der Untertitel des Buches von Autor Matthias Schranner (Matthias Schranner ist ehemaliger Polizist, jetzt Verhandlungsexperte und wurde u.a. von FBI ausgebildet, hat zahlreiche Geiselnahmen verhandelt und als verdeckter Ermittler gearbeitet. Er hat sich mit seinem Unternehmen auf schwierige Verhandlungen fokussiert, gibt Seminare und Workshops zu dem Thema). Die Aufgaben eines [...]

Dale Carnegie: Wie man Freunde gewinnt

Von | 20. Mai 2018|

Das erstmals 1937 erschienene Buch „how to win friends“ oder „Wie man Freunde gewinnt. Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden“ von Dale Carnegie ist ein Klassiker der Managementliteratur, der Persönlichkeitsentwicklung und gehört heutzutage eigentlich als Pflichtlektüre in jeden Schulunterricht. Er selber war in seinen vorherigen Berufen als Cowboy, als Schauspieler oder auch Autohändler nicht [...]

Anders und trotzdem normal – oder: Das Rosie-Projekt

Von | 13. April 2018|

Im „Urlaub“ komme ich am Besten „runter“. Nach ein paar Tagen Akklimatisierung, komme ich in einen Ruhemodus, der einerseits zu mentaler Entspanntheit führt und es mir andererseits erlaubt, mich mit Dingen zu beschäftigen, die ich sonst nicht tue. Ich lese generell viel und gerne, unterscheide dabei nicht zwischen beruflich und privat. Jetzt in Thailand komme [...]

Adrian McKinty – Dirty Cops

Von | 13. April 2018|

Sean Duffy´s Debut mit „Der katholische Bulle“ hat mich gefangen. Die „Sirenen von Belfast“, die „verlorenen Schwestern“, „Gun Street Girl“ sowie „Rain Dogs“ erzählen die Geschichte von Sean Duffy, einem alkohol-, nikotin- und adrenalinabhängigen katholischen Polizisten im nordirischen Carrickfergus. Kaeffchen (manchmal mit Schuss), Kippchen (manchmal Joint) und dann die Bombe unterm Auto suchen. Das war das [...]

Simon Beckett: Die Chemie des Todes

Von | 11. Februar 2018|

Die Chemie des Todes von Simon Beckett ist schon etwas in die Jahre gekommen. Aber der Krimi erinnert irgendwie an die gute alte Edgar Wallace Zeit. Hier bestellen David Hunter war  Englands bester forensischer Anthropologe, dann kam seine Familie bei einem Unfall ums Leben. Nun sitzt er in einem englischen Nest gefangen, wo er die [...]

Meine Leseliste 2017 und Empfehlungen

Von | 29. Dezember 2017|

2016 habe ich angefangen, zum Jahresende eine Leseliste zu veröffentlichen (in der Rezensionsliste sind 17 Bücher enthalten). Das mache ich dieses Jahr auch. Ich mache das vorrangig für mich selber, nicht um zu zeigen wie viel (oder wie wenig oder sonst was)ich lese. Wer aufhört zu lesen, hört auf, sich weiter zu entwickeln. Neben Büchern [...]

The Big Five for Life von John Strelecky

Von | 29. Dezember 2017|

Auf das Buch von John Strelecky bin ich durch einen Zufall aufmerksam geworden. Vor Kurzem war ich beruflich in Zürich. Nach Absage eines Termins habe ich in meinem E-Mail Postfach Zürich eingegeben und schon bin ich auf einen Freund gestossen, den ich lange nicht mehr gesehen habe. Ein schwerer Unfall und ein Geschenk seines damaligen [...]

Sun Tzu – Die Kunst des Krieges | Rezension

Von | 28. Dezember 2017|

Sun Tzu ist ein chinesischer General und Philosoph, der ca. 500 Jahre vor Christus gelebt hat. "Die Kunst des Krieges" ist bis heute ein Managementklassiker. Erkenntnisse lassen sich insbesondere für die Themen Personalführung, Strategie und Management ziehen. Hier zum Buch... Die Kunst des Lesens besteht in der Interpretation der oftmals hart klingenden Weisheiten. Manchmal erscheint [...]

Candice Fox- Fall | Rezension

Von | 27. Dezember 2017|

Nachdem die letzten beiden Teile der australischen Krimi-Trilogie, den ehemaligen Herrn der Unterwelt, „Hades“, und seine „Tochter“ „Eden“  thematisiert haben geht es nun um den eigentlichen Hauptdarsteller, den Ich-Erzähler, den knallharten Ermittler Frank Benett und seine Frauen. Hier gehts zum Buch In love with his Psychologin Bereits im letzten Fall muss Frank Bennett aufgrund des [...]

Candice Fox- Eden (Hades Trilogie)

Von | 3. Dezember 2017|

Eden ist nach Hades der zweite Teil in der Hades-Trilogie. Und er ist unglaublich gut. Ein Blockbuster, der auch die Stimmung bei einem selbst verändert. Man ist richtig drin. Pageturner. Das Aussergewöhnliche: Es gibt mindestens zwei, eher drei Hauptpersonen: Eden, Hades und den Ich-Erzähler. Alle Mörder und brutal und unnahbar. Trotzdem mag man Sie. Folgt Ihnen. [...]