Dr. Hubertus Porschen

| Keynote-Speaker | Gründer & Unternehmer

| Experte Digitalisierung, Social-Media & Unternehmertum

| Juror beim "Digital Champions Award" der Wirtschaftswoche

| ehem. Bundesvorsitzender des Verbands "Die Jungen Unternehmer"

Bücher Rezension2018-05-31T10:05:22+02:00

Bücher Rezension: alle Blogbeiträge zur Thema Lesen und Lernen

Robert B. Cialdini und die Psychologie des Überzeugens

Von |29. Juli 2019|

Nach "How to win friends" ist die „Psychologie des Überzeugens“ DAS Standardwerk für Verkäufer, Trainer und Verhandler und Alle, die gerne kommunizieren und überzeugen. Robert B. Cialdini ist Professor für Psychologie in Arizona und bekannter Berater und Autor. Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt, wobei das erste Kapitel eher als Einführung in grundsätzliche Prinzipien [...]

Rezension: Adrian McKintey – „Cold Water“

Von |28. Juli 2019|

Auch Helden werden alt. Sean Duffy hat inzwischen Frau und Kind. Das Moloch Nordirland muss er verlassen. Der katholische Bulle verlässt Carrickfergus (zumindest fast). Er zieht nach Schottland. Nur ein letzter Fall steht noch an. So pendelt er hin und her. Duffy hat sich entwickelt- zumindest ein wenig. Keinen Hauch von Korruption lässt er und [...]

Rezension: Tess Sharpe – River of Violence

Von |28. Juli 2019|

Wer mag das nicht: Ein wenig Wilder Westen. Das Recht des Stärkeren. Gewaltrausch. Keine Angst: Ich meine natürlich literarisch. Wer zwischen Emanzipation, Veganismus, Konsumeinschränkungen aufwächst, freut sich umso mehr in das Herzen Nordkaliforniens einzudringen. In eine Welt voller brutaler Männer. In eine Welt der Drogen, der Bikergangs und vor Allem in Eines: In McKenna Land. [...]

Rezension: Clayton Christensen, Innovator’s Dilemma

Von |23. Juli 2019|

Während wir in Deutschland den WÖHE wälzen müssen, ist im angelsächsischen Raum Clayton Christensen mit seinem Innovators zu Recht wesentlich verbreiteter. Es ist der Klassiker zu Innovationsthemen schlechthin. Ein Muss für jeden "Digitalisierer"; Change Manager; Unternehmer. Laut Harvard-Professor Clayton Christensen, Autor des Buchs „The Innovator’s Dilemma“, können etablierte, große Unternehmen kaum disruptive Innovationen hervorbringen. Für [...]

Hinter den drei Kiefern von Louise Penny

Von |16. Juni 2019|

In Kanada ist die Krimireihe um Louise Penny ein absoluter Bestseller. „Hinter den drei Kiefern“ ist Nummer 13 der Reihe. Und das merkt der Leser ganz schnell daran, dass es eine ganze Reihe von Charakteren gibt, die man nicht kennt. Nicht ganz einfach, zuzuordnen, wer wer ist. Überhaupt ist das Hinter den drei Kiefern keine [...]

Rezension: „Jahre des Jägers“ von Don Winslow

Von |31. März 2019|

Jahre des Jägers von Don Winslow ist die Nummer drei der Saga rund um Art Keller und Adan Barrera. Gut gegen Böse. Cop gegen Gangster. Mexikanische Drogenkartelle vs. DEA. Ist das wirklich so einfach? Natürlich nicht. Und das hat Don Winslow schon mit den ersten beiden Teilen deutlich gemacht (Tage der Toten, Das Kartell). Insofern [...]

Disrupt Yourself von Christoph Keese

Von |23. März 2019|

Christoph Keese ist der ehemalige Chefredakteur der „Welt am Sonntag“ und der „Financial Times Deutschland“. Nun leitet er eine Digitaleinheit bei Springer bzw. ein Joint Venture mit schwerpunktmäßiger Beratung. Christoph Kesse ist zudem einer der Stars der Vortragsszene und wird gerne auf Konzernbühnen herumgereicht. Sein erster Bestseller Silicon Valley schlug ein wie ein Bombe im [...]

Rezension: Un-Su Kim – „Die Plotter“

Von |18. Februar 2019|

Der Job des Killers ist kein einfacher Job. Aber er ist ein Job. Wie jeder andere Job auch. Er hat Vor- und Nachteile. Es ist eben nicht wie in Hollywood. Wein, Weib und Gesang sieht in der (also der des Romans) Welt dann eben doch recht einfach aus. Das Töten als ökonomisches Werk, weniger bis [...]

Rezension: Blutiger Januar von Alan Parks

Von |16. Februar 2019|

„Endlich wieder ein ordentlicher Schottenkrimi!“-denkt man sich im Anschluss bzw. während der Lektüre von Alan Parks Blutiger Januar. 1970er Jahr, ein häufig alkoholisierter Cop mit Verbindungen zur Unterwelt und jede Menge Sex, Drugs and Morde. Ein richtiger Cop- wie er im Buche steht Harry McCoy ist das Buch. Er ist der Ermittler mit desaströsem Privatleben. [...]

Leseliste 2018

Von |29. Dezember 2018|

Die Bücher, die ich 2018 gelesen habe, sind im Prinzip alle empfehlenswert. Ich habe zu jedem Buch eine kurze Rezension geschrieben. Hier gibt es einen Kurzüberblick über alle Bücher. Sachbücher, die ich 2018 gelesen habe Charles Handy, ich und andere Nebensächlichkeiten: Super. Da steckt richtig viel drin. Von Charles Handy kann und muss man lernen. [...]

Garry Disher, Flugrausch

Von |29. Dezember 2018|

Garry Disher ist Australier und sowas wie ein Allround-Talent. Schreibt er nicht nur Krimis sondern auch Kinderbücher. Seine Krimireiher rund um Inspector Challis haben ein hervorstechendes Merkmal: Die Story ist häufig unglaublich komplex und trotzdem irgendwie charmant ineinander verwoben. Vielleicht sogar manchmal zu verwoben. Zumindest fühlt man sich als Feierabend-Leser recht schnell überfordert. Zum Buch [...]

Crimson Lake von Candice Fox

Von |28. Dezember 2018|

Eigentlich ist Candice Fox, eine australische Krimiautorin, bekannt für die Hadestrilogie (Eden, Hades Fall). Wieder sind es zwei Aussenseiter,  die sich finden und nun gemeinsam ermitteln. Amanda Pharrell ist Privatdetektivin in Crimson Lake (Sie sass wegen angeblichem Mord im Gefängnis). Sie engagiert Ted Conkaffey als Partner, der ebenfalls geflüchtet ist (er ist zwar freigesprochen worden- [...]

Der unglückliche Mörder, Hakan Nesser

Von |27. Dezember 2018|

Das Hakan Nesser ein Meister seiner Kunst (die des intelligenten, teilweise philosophischen Krimis) ist, dürfte nichts Neues sein. Der unglückliche Mörder bestätigt diese Auffassung eindrucksvoll. Es ist nicht nur der spannende Inhalt, der den Leser mitreisst, auch die aufgeworfenen Fragen laden dazu ein, nachzudenken. Aber am Besten bei Hakan Nesser: Die Erzählweise oder besser gesagt, [...]

Krumme Type, krumme Type

Von |26. Dezember 2018|

Ein seltsamer Titel für ein außergewöhnliches (und auch richtig gutes) Buch. Chabot, Mississippi- hier leben zwei komische Typen: Zwei Aussenseiter. Larry Ott, der Dorflooser und sein ehemaliger Freund und Gefährte, heutiger Polizist, Silas Jones, der sich für Ihn einsetzt. Hier bestellen „Scary Larrry“, gebrandmarkt als Schuldiger eines mutmasslichen Verbrechens, kommt in seinem trostlosen Leben nach [...]

Jo Nesbo, MacBeth

Von |26. Dezember 2018|

Jo Nesbo, norwegischer Bestsellerautor, ist hauptsächlich bekannt für seine Harry Hole Krimireihe rund um den alkoholkranken Kommissar, der meist brutale Mordfälle löst. Dazu kommt die sehr gelungen „Blood on snow“-Reihe, im Stile des klassischen „Noir“ geschrieben. Hier bestellen! Nun wagt er sich an eine Neuinterpretation von Shakespeares MacBeth. Das Ganze auf über 500 Seiten. Im [...]

The One Thing von Gary Keller

Von |8. Dezember 2018|

Nicht zuletzt durch die Digitalisierung wird unsere Welt immer komplexer. Gilt für Privat- und Geschäftsleben. Wir haben mehr Aufgaben, mehr Optionen. Wir machen alles und nichts. Ein russisches Sprichwort sagt und das ist das erste Zitat in Gerry Kellers The One Thing: Wenn du zwei Kaninchen jagst, wirst du keines fangen. Fokussiere dich auf die [...]

Charles Handy – ich und andere Nebensächlichkeiten

Von |4. Dezember 2018|

Neulich bin ich beim Durchblättern des Harvard Business Manager über ein Interview mit Charles Handy gestolpert. Ein „Wirtschaftsphilosoph“, der über alles und nichts spricht- so dachte ich. Nach Lektüre des Interviews habe ich mir drei Bücher von Ihm bestellt. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Ich mag Menschen, die kritisch mit sich sind. Noch besser [...]

Fuck you very much – Wer zur Hölle ist Aidan Truhen

Von |12. Oktober 2018|

Mit Vollgas ins Gehirn knallen oder: Fuck you very much. Und: Wer ist Aidan Truhen? „Fuck you very much“ als Titel dieses Buches ist schon bezeichnend und auch treffend. Aidan Truhen nennt sich der Autor, der wahrscheinlich Brite ist, über den man aber so gut wie gar nichts weiss. Hier bestellen! Jack Price ist Hauptprotagonist, [...]

Rich Dad Poor Dad – Robert T. Kiyosaki

Von |20. September 2018|

Robert T. Kiyosaki ist mit über 26 Millionen verkauften Büchern Bestseller Autor. Bestseller Autoren haben nicht immer die besten Inhalte sondern das Beste Marketing. Das sagt Robert T. Kiyosaki in seinem Buch. Ist auch richtig. Eins vorweg: Meines Erachtens ist das Buch eine absolute Pflichtlektüre, gerade für Einsteiger im Bereich der finanziellen Bildung. Zum Buch! [...]

Gefangen am runden Tisch von George Kohlrieser

Von |18. August 2018|

„Ein Leadership-Buch von einem Psychologen“- schwierig. Das war mein erster Gedanke, als ich „Gefangen am Runden Tisch“ empfohlen bekommen habe. Als ich dann die weitere Vita von George Kohlrieser las, wurde ich schon interessierter: Polizeipsychologe, Geiselexperte, Verhandlungsführer, Arbeit in Krisengebieten und weiteren knapp hundert Ländern. Heute als Professor tätig und Berater- hauptsächlich für Führung und [...]

Der Drachenmann von Garry Disher

Von |12. August 2018|

Gary Disher ist sowas wie ein Allrounder. Hat bereits Sach- und Kinderbücher geschrieben. Nun Krimis. Er hat den Ned Kelly Award gewonnen, wie übrigens die hervorragende Candice Fox auch. Krimiromane erst aus der Perspektive des Gangster Wyatt- nun aus der Perspektive „der Guten“. Und das, was er da liefert ist ein Feuerwerk. Was zu Beginn [...]

7 teure Fehler von Matthias Schranner

Von |19. Juni 2018|

7 teure Fehler von Matthias Schranner klärt über die größten Missverständnisse beim Thema Verhandeln auf und erläutert Strategien und Taktiken um besser in schwierigen Verhandlungen aufzutreten. Fehler: Verhandeln ist Win-Win Grundlage der Verhandlungstheorie ist das Harvard Konzept. Es bestehen keine fundamentalen Interessengegensätze. In schwierigen Verhandlungen ist das anders. Unterschied zwischen Wahrheit und Gewissheit: Die Wahrheit [...]

Verhandeln im Grenzbereich

Von |27. Mai 2018|

Verhandeln wird oft mit verkaufen gleichgesetzt. Tatsächlich ist das Verhandeln allerdings eine eigene Disziplin, die in Deutschland nur unzureichend Aufmerksamkeit und Beachtung findet. Matthias Schranner ist der Experte für das Thema schwierige Verhandlungen im deutschsprachigen Raum und hat in seinem Buch „Verhandeln im Grenzbereich- Strategien und Taktiken für schwierige Fälle“ die sieben Gesetze des Verhandelns im [...]

Faule Kompromisse von Matthias Schranner

Von |27. Mai 2018|

Wie gut verhandeln unsere Politiker? so der Untertitel des Buches von Autor Matthias Schranner (Matthias Schranner ist ehemaliger Polizist, jetzt Verhandlungsexperte und wurde u.a. von FBI ausgebildet, hat zahlreiche Geiselnahmen verhandelt und als verdeckter Ermittler gearbeitet. Er hat sich mit seinem Unternehmen auf schwierige Verhandlungen fokussiert, gibt Seminare und Workshops zu dem Thema). Die Aufgaben eines [...]

Dale Carnegie: Wie man Freunde gewinnt

Von |20. Mai 2018|

Das erstmals 1937 erschienene Buch „how to win friends“ oder „Wie man Freunde gewinnt. Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden“ von Dale Carnegie ist ein Klassiker der Managementliteratur, der Persönlichkeitsentwicklung und gehört heutzutage eigentlich als Pflichtlektüre in jeden Schulunterricht. Er selber war in seinen vorherigen Berufen als Cowboy, als Schauspieler oder auch Autohändler nicht [...]