Bücher Rezension 2018-05-31T10:05:22+02:00

Bücher Rezension: alle Blogbeiträge zur Thema Lesen und Lernen

Der Drachenmann von Garry Disher

Von | 12. August 2018|

Gary Disher ist sowas wie ein Allrounder. Hat bereits Sach- und Kinderbücher geschrieben. Nun Krimis. Er hat den Ned Kelly Award gewonnen, wie übrigens die hervorragende Candice Fox auch. Krimiromane erst aus der Perspektive des Gangster Wyatt- nun aus der Perspektive „der Guten“. Und das, was er da liefert ist ein Feuerwerk. Was zu Beginn [...]

7 teure Fehler von Matthias Schranner

Von | 19. Juni 2018|

7 teure Fehler von Matthias Schranner klärt über die größten Missverständnisse beim Thema Verhandeln auf und erläutert Strategien und Taktiken um besser in schwierigen Verhandlungen aufzutreten. Fehler: Verhandeln ist Win-Win Grundlage der Verhandlungstheorie ist das Harvard Konzept. Es bestehen keine fundamentalen Interessengegensätze. In schwierigen Verhandlungen ist das anders. Unterschied zwischen Wahrheit und Gewissheit: Die Wahrheit [...]

Anders und trotzdem normal- oder: Das Rosie-Projekt

Von | 13. April 2018|

Im „Urlaub“ komme ich am Besten „runter“. Nach ein paar Tagen Akklimatisierung, komme ich in einen Ruhemodus, der einerseits zu mentaler Entspanntheit führt und es mir andererseits erlaubt, mich mit Dingen zu beschäftigen, die ich sonst nicht tue. Ich lese generell viel und gerne, unterscheide dabei nicht zwischen beruflich und privat. Jetzt in Thailand komme [...]

Adrian McKintey- Dirty Cops

Von | 13. April 2018|

Sean Duffy´s Debut mit „Der katholische Bulle“ hat mich gefangen. Die „Sirenen von Belfast“, die „verlorenen Schwestern“, „Gun Street Girl“ sowie „Rain Dogs“ erzählen die Geschichte von Sean Duffy, einem alkohol-, nikotin- und adrenalinabhängigen katholischen Polizisten im nordirischen Carrickfergus. Kaeffchen (manchmal mit Schuss), Kippchen (manchmal Joint) und dann die Bombe unterm Auto suchen. Das war das [...]

Simon Beckett: Die Chemie des Todes

Von | 11. Februar 2018|

Die Chemie des Todes von Simon Beckett ist schon etwas in die Jahre gekommen. Aber der Krimi erinnert irgendwie an die gute alte Edgar Wallace Zeit. David Hunter war  Englands bester forensischer Anthropologe, dann kam seine Familie bei einem Unfall ums Leben. Nun sitzt er in einem englischen Nest gefangen, wo er die Praxis des [...]

Meine Leseliste 2017 und Empfehlungen

Von | 29. Dezember 2017|

2016 habe ich angefangen, zum Jahresende eine Leseliste zu veröffentlichen (in der Rezensionsliste sind 17 Bücher enthalten). Das mache ich dieses Jahr auch. Ich mache das vorrangig für mich selber, nicht um zu zeigen wie viel (oder wie wenig oder sonst was)ich lese. Wer aufhört zu lesen, hört auf, sich weiter zu entwickeln. Neben Büchern [...]

The Big Five for Life von John Strelecky

Von | 29. Dezember 2017|

Auf das Buch von John Strelecky bin ich durch einen Zufall aufmerksam geworden. Vor Kurzem war ich beruflich in Zürich. Nach Absage eines Termins habe ich in meinem E-Mail Postfach Zürich eingegeben und schon bin ich auf einen Freund gestossen, den ich lange nicht mehr gesehen habe. Ein schwerer Unfall und ein Geschenk seines damaligen [...]

Sun Tzu- Die Kunst des Krieges Rezension

Von | 28. Dezember 2017|

Sun Tzu ist ein chinesischer General und Philosoph, der ca. 500 Jahre vor Christus gelebt hat. "Die Kunst des Krieges" ist bis heute ein Managementklassiker. Erkenntnisse lassen sich insbesondere für die Themen Personalführung, Strategie und Management ziehen. Hier zum Buch... Die Kunst des Lesens besteht in der Interpretation der oftmals hart klingenden Weisheiten. Manchmal erscheint [...]

Candice Fox- Fall

Von | 27. Dezember 2017|

Nachdem die letzten beiden Teile der australischen Krimi-Trilogie, den ehemaligen Herrn der Unterwelt, „Hades“, und seine „Tochter“ „Eden“  thematisiert haben geht es nun um den eigentlichen Hauptdarsteller, den Ich-Erzähler, den knallharten Ermittler Frank Benett und seine Frauen. Hier gehts zum Buch In love with his Psychologin Bereits im letzten Fall muss Frank Bennett aufgrund des [...]

Candice Fox- Eden (Hades Trilogie)

Von | 3. Dezember 2017|

Eden ist nach Hades der zweite Teil in der Hades-Trilogie. Und er ist unglaublich gut. Ein Blockbuster, der auch die Stimmung bei einem selbst verändert. Man ist richtig drin. Pageturner. Das Aussergewöhnliche: Es gibt mindestens zwei, eher drei Hauptpersonen: Eden, Hades und den Ich-Erzähler. Alle Mörder und brutal und unnahbar. Trotzdem mag man Sie. Folgt Ihnen. [...]

Kim Novak badete nie im See von Genezareth- Hakan Nesser

Von | 3. Dezember 2017|

Schweden. Sommer. Ein See (Genezareth). Zwei pubertierende Jungs. Viel Ferienromantik durch Eva Kaludis alias Kim Novak. Ein Sommer in Schweden und das Schreckliche Erik und Edmund verbringen einen Sommer am See. Dazu Eriks Bruder, Henry (Autor), der acht Jahre älter ist und ab und an eine junge Dame mit nach Hause bringt. Irgendwann ist es [...]

Hakan Nesser- Das vierte Opfer

Von | 3. Dezember 2017|

Van Veeteren, das ist ein absoluter Veteran. Einer, der weiss wie es läuft. Ein Kommissar mit "einem Gefühl". Tiefgründig und nicht platt trotzdem. Mag rauchen, Schach und klassische Musik! Er und sein genialer Partner sind die Hauptprotagonisten auf der irgendwie gemächlichen Jagd nach dem vierten Opfer. Grade im Urlaub, wird von Veeteren von einem Team in [...]

Dann schlaf auch du! Von Leila Slimani

Von | 4. November 2017|

Es ist ein dunkler Roman. Und man findet sich wieder. Nicht immer. Aber immer wieder. Auch wenn man noch keine Kinder hat. Der Roman ist kein Schwarz-Weiss. Er ist differenziert. Raffiniert. Aber auch anstrengend zu lesen. Spannend, aber nicht wie ein Krimi. Eher wie eine sich langsam aber unaufhaltsam auftürmende Welle. Man weiss, dass Sie [...]

Münsters Fall von Hakan Nesser

Von | 4. November 2017|

Als ich das Buch von Hakan Nesser in die Hand nahm und den Buchrücken las (es war auf einem Flohmarkt an einem nasskalten Herbsttag), war mir klar: Das ist ein typischer Nesser. Vier alte Männer. Ein Lottogewinn. Der Lottogewinn wird ausufernd in der Stammkneipe gefeiert. Erst eine Leiche, dann eine Weitere und dann zwei vermisste [...]

Shoe Dogs- Autobiografie des Nike Gründers

Von | 24. September 2017|

Die Story ist der absolute Hammer. Es geht um die Gründung von Nike, in der Wahrnehmung der amerikanische Sportartikelhersteller, und dessen Gründer Phil Knight. Mit über 70.000 Mitarbeiter macht Nike im Jahr 2016 über 30 Mrd. Dollar Umsatz. Das Buch gehört ab sofort zu meinen absoluten Lieblingsbüchern: Es ist unterhaltsam, teilweise lustig und steckt voller Botschaften. Gegründet [...]

Silicon Germany von Christoph Keese

Von | 10. September 2017|

Silicon Germany ist der Nachfolger des Bestsellers von Christoph Keese „Silicon Valley“. Die Thematik ist relativ ähnlich der Thematik in Silicon Valley. Themen, wie bspw.: Warum Deutschland bei der digitalen Transformation versagt, warum deutsche Unternehmen nicht kundenzentriert denken, warum wir keine agilen Methoden anwenden oder warum deutsche Ingenieurskunst nicht ausreicht um in einer globalisierten, digitalisierten Wirtschaft [...]

Boarderlines von Andreas Brendt

Von | 21. August 2017|

Ein guter Freund von mir hat mir dieses Buch geschenkt. Ich wäre sonst nicht auf die Idee gekommen, es selbst zu lesen. Auch wenn es sich hierbei nicht um ein literarisches Meisterwerk handelt, bin ich froh, es gelesen zu haben. Alles Mainstream Was, wenn du eine Leidenschaft hast, die nicht ganz den Vorstellungen deines Umfeldes [...]

Ein gefährliches Spiel „In Liebe, Agnes“ von Hakan Nesser

Von | 20. August 2017|

Auf der Beerdigung des Mannes von Agnes sehen Sie sich wieder. Agnes und Henny. Jugendfreundinnen, Studienfreundinnen und dann: aus den Augen geraten. Nun schreiben Sie sich Briefe. Mit gefährlichem Inhalt: Henny zählt auf die Mithilfe von Agnes bei der Ermordung Ihres Mannes. Wann und wie und warum das geschehen soll, klären die beiden in jeweils [...]

Hakan Nesser „Am Abend des Mordes“

Von | 2. Juli 2017|

Inspektor Barbarotti und seine Kollegin Eva Backmann sind beide privat am Ende. Während Backmann eine Scheidung hinter sich hat, ist Inspektor Barbarotti tief getroffen vom Tod seiner Frau. Nun gilt es, Zerstreuung zu suchen. Zerstreuung durch Arbeit. Zerstreuung durch eine uralten Fall: Ellen Bjarnebo ist damals verurteilt worden für den Mord an ihrem damaligen Ehemann. [...]

Hades von Candice Fox

Von | 6. Mai 2017|

Hades ist der erste Teil der Trilogie von Candice Fox (es folgen Eden und Fall). Während des gesamten Buches laufen zwei Handlungsstränge parallel. Erster Handlungsstrang: Hades ist ein Gangster und Unternehmer, der auf seiner Müllkippe in Sydney ungebetenen „Dreck“ entsorgt. Irgendwann kommen zwei Zwillinge (Eden und Eric) zu Ihm die er „entsorgen“ soll. Anstatt dessen [...]

Jussi Adler-Olsen: Erlösung, oder: Flaschenpost von P.

Von | 6. Mai 2017|

Der Däne Jussi Adler-Olsen ist so etwas wie der Liebling der deutschen Krimi Fans. Werden die Bestseller Listen doch von Ihm dominiert. Erlösung ist sein drittes Buch der zehnteiligen Reihe um Carl Morck, den Ermittler und sein Team, herum. Nach eigener Aussage möchte er von Buch zu Buch besser werden. Das Potenzial ist da! Die [...]

Stefan Merath, Dein Wille geschehe: Führung für Unternehmer. Der Weg zu Selbstbestimmung und Freiheit (2017)

Von | 12. März 2017|

Auch dieser Merath richtet sich nach den beiden Vorgängern „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer: Wie Sie und Ihr Unternehmen neue Dynamik gewinnen“ (2008) und „Die Kunst seine Kunden zu lieben: Neurostrategie für Unternehmer“ (2011) authentisch an Inhaber kleinerer Organisationen auf dem Scheideweg zwischen Unternehmertum und Selbständigkeit. Für ein Fachbuch ungewöhnlich lässt sich dieser Schinken aufgrund [...]

Adrian McKinty- Todestag

Von | 5. März 2017|

Todestag ist der Abschluss der Dead-Trilogie (nach „Der sichere Tod“ und „Der schnelle Tod“) von Adrian McKinty. Wie die beiden Vorgänger ist in „Todestag“ Action angesagt. Von der ersten bis zur letzten Seite. Ebenso wie seine Vorgänger ist der würdige Abschluss der Trilogie überzeichnet. In seinen Figuren, seinen Handlungen und seiner gesamten Story. Trotzdem ist „Todestag“ [...]

Hakan Nesser: Und Picadilly Circus liegt nicht in Kumla

Von | 19. Februar 2017|

Gipfelstürmer Hakan Nesser Die Story: Ehemann wird in einem schwedischen Dorf der Kopf abgeschlagen. Wer ist der Täter? Das ist die Story. Viele Verdächtige gibt es nicht!Und trotzdem sonst schafft es Hakan Nesser einmal mehr die einfachen Dinge so spannend zu erzählen, als wären Sie der reinste Action Thriller. Es ist wie eine Scheibe Brot [...]

Eric Berg- Das Nebelhaus

Von | 29. Januar 2017|

Eric Berg heisst eigentlich Eric Waltz und ist ein deutscher Schriftsteller, der eher für das Verfassen historischer Romane bekannt ist. In „Das Nebelhaus“ geht es um die Blutnacht von Hiddensee. Zum zweiten Jahrestag dieser tragischen Nacht soll die Journalistin Doro Kagel hierzu einen Bericht schreiben. Dabei gräbt Sie immer tiefer im Schmutz eines Wochenendes. Bei Ihren [...]