Dr. Hubertus Porschen

| Keynote-Speaker | Gründer & Unternehmer

| Experte Digitalisierung, Social-Media & Unternehmertum

| Juror beim "Digital Champions Award" der Wirtschaftswoche

| ehem. Bundesvorsitzender des Verbands "Die Jungen Unternehmer"

Allgemeine Geschäftsbedingungen2020-03-12T14:29:10+02:00

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) für Keynotes, Vorträge und Veranstaltungen mit Dr. Hubertus Porschen

Vorbemerkungen

Die hier aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge zwischen den Kunden der Dr. Hubertus Porschen GmbH (im folgenden „Kunde“ genannt) und der Dr. Hubertus Porschen GmbH und gelten für sämtliche Veranstaltungen, Vorträge und Workshops. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Mündliche Zusagen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch beide Vertragspartner. 

§1 Anmeldung und Bezahlung

Die Buchung eines Vortrags, Seminars, Coachings oder eine Moderation ist per schriftlicher E-Mail Bestätigung oder mündlicher Zusage möglich. Eine Rechnung wird mit separater E-Mail verschickt.

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach den jeweils gültigen Preisen im Angebot und ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Die Rechnungsstellung erfolgt unmittelbar nach Auftragsbestätigung mit einem Zahlungsziel von 7 Tagen. Im Ausnahmefall unmittelbar nach der Veranstaltung mit einem Zahlungsziel von 7 Tagen. 

§2 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Annahme des Angebots. 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

§3 Stornierung, Änderung

Eine Stornierung eines Vortrags, Seminars oder Workshops ist bis 2 Wochen nach Angebotsannahme kostenfrei möglich, sofern diese schriftlich (z.Bsp. per Mail) bei Hubertus Porschen eingegangen ist. Geht die schriftliche Abmeldung/Stornierung später ein, so sind 80% der auf dem Angebot angegebenen Vortrags-, Seminar- oder Workshopgebühr zu entrichten (für die auf dem Angebot enthaltenen Reisekosten gilt dieselbe Regelung). Ab einer Frist von 4 Wochen vor der Veranstaltung wird die volle Gebühr fällig. Diese Regelungen gelten ausschließlich für den Normalpreis. Für Frühbucherpreise, oder sonstige rabattierte Angebote, die einen Nachlass beinhalten, gilt lediglich das 14-tägige Widerrufsrecht. 

Sollte die Dr. Hubertus Porschen GmbH einen anderen Auftrag an dem veranschlagten Datum annehmen, so werden in der Regel 100 % der Kosten an den Kunden zurückerstattet. 

Dr. Hubertus Porschen ist berechtigt, eine Veranstaltung aus wichtigen Gründen abzusagen. Als wichtige Gründe gelten insbesondere eine Verhinderung wegen Krankheit. 

§4 Pflichten des Kunden

Der Kunde versichert der Dr. Hubertus Porschen GmbH, dass seine Angaben wahrheitsgemäß sind und ist somit für die Richtigkeit seiner Daten verantwortlich. Die Kommunikation mit allen Kunden erfolgt ausschließlich per E-Mail oder auch per Telefon. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass er eine gültige E-Mail Adresse angibt, unter der er jederzeit zu erreichen ist.

Jeder Kunde trägt während einer Veranstaltung von Dr. Hubertus Porschen die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen und kommt für verursachte Schäden selber auf.

Eine Video- oder Tonaufzeichnung der Veranstaltung ist nur mit vorherigem Einverständnis gestattet. Das Fotografieren innerhalb einer Veranstaltung ist nur nach erteilter Erlaubnis gestattet. Private Fotos dürfen gemacht werden, sofern dies den Ablauf und das Klima einer Veranstaltung nicht stört.

§5 Verschwiegenheitserklärung

Dr. Hubertus Porschen ist dem Kunden zur völligen Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Verschwiegenheit umfasst sämtliche Inhalte der Ausbildungsleistungen, insbesondere sämtliche Informationen, welche Dr. Hubertus Porschen über die Person des Kunden und sein privates und/oder berufliches bzw. geschäftliches Umfeld erhalten hat sowie insbesondere sämtliche dem Kunden im Zuge des Vortrags oder Workshops bekannt gewordenen Geschäfts- und/oder Betriebsgeheimnisse. Diese Verpflichtung besteht über die Vertragslaufzeit hinaus und erlischt nur insoweit, wie der Kunde seine ausdrückliche Zustimmung hierzu erteilt hat.

§6 Einsatz von Medien

Für die Dauer der Veranstaltung gestattet der Kunde Dr. Hubertus Porschen oder von dieser beauftragten Personen die Aufnahme von Audio- und Videoaufnahmen, sowie Fotos zum Zwecke der Ausbildungsbelegung, Veröffentlichung und darüber hinaus zum Zwecke der Werbung für ähnliche oder gleiche Veranstaltungen. Ein Anspruch auf etwaige Zahlungen besteht grundsätzlich nicht. Der Kunde hat das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen, ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich.

§7 Haftungsausschluss

Dr. Hubertus Porschen haftet nicht für Schäden jeglicher Art, sofern die Haftung nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruht.

§8 Sonstiges

Der Kunde verpflichtet sich auf die Erstellung eines Testimonials oder einer Referenz- ich welcher Form- bis spätestens nach vier Wochen der Veranstaltung. 

Über diese allgemeinen Geschäftsbedingungen hinaus gehende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder Bestandteile dieser AGB unwirksam sein, so betrifft dies nicht die Wirksamkeit der übrigen allgemeinen Geschäftsbedingungen.