Dr. Hubertus Porschen

| Keynote-Speaker | Gründer & Unternehmer

| Experte Digitalisierung, Social-Media & Unternehmertum

| Juror beim "Digital Champions Award" der Wirtschaftswoche

| ehem. Bundesvorsitzender des Verbands "Die Jungen Unternehmer"

Neuigkeiten von Hubertus Porschen

News-Update von Hubertus Porschen im Oktober 2020- Mein persönlicher Erfahrungsbericht auf die Veränderungen durch Corona

In diesem Blogbeitrag informiere ich Sie, lieber Leser, über meine neuesten Aktivitäten, hat sich doch durch „Corona“ eine Menge – auch in meiner Planung als Unternehmer- verändert. Ich erzähle Ihnen von besonderem Kaffee, von einem „digital market lab“ eines Mittelständlers und von spannenden Vorträgen, aber auch meiner eigenen Geschichte der Veränderung.

Im März 2020 war die Welt noch in Ordnung. Zumindestens für mich persönlich. Ich hatte im Jahr 2020 trotz mehrerer beruflicher Optionen, voll und ganz auf das Speaker Geschäft gesetzt. Für mich war klar: Mit Vorträgen vor Entscheidern habe ich den größten Hebel um meine Mission, „die Digitalisierung voranzutreiben“, anzugehen. Wenn schon die Digitalisierung des Landes nicht vorangeht und die Politiker auf Reformvorschläge aus der Wirtschaft nicht eingehen, dann sollen es doch wenigstens die Unternehmer. Das habe ich SELBER in der Hand.

Meine Entscheidung erwies sich als fatal. Denn Ende März 2020 wurden im Prinzip alle bereits gebuchten Keynotes und Vorträge sowie Workshops storniert. Keine gute Zeit für Speaker und Trainer. Und genau diese Tätigkeiten wollte ich im Jahr 2020 neben meiner Tätigkeit als Geschäftsführer von App-Arena fokussieren. Der nächste Schock liess nicht lange auf sich warten: Hatten wir doch bei App-Arena hauptsächlich auf die Fußball EM gehofft und den Verkauf unseres Tippspiels, so sahen wir uns mit einer Absage der Fußball EM konfrontiert. Ebenfalls nicht gut.

Jeder ist seines Glückes eigener Schmied

Welche Wahl hat man als Unternehmer in einer solchen Situation? Man analysiert die Lage, entwickelt Optionen und legt los.  Entscheidend ist nicht der Plan oder die Idee, sondern die Umsetzung. Eins war für mich klar: Auch wenn ich immer die Veränderungsbereitschaft der Menschen gefordert hatte und schon mein Leben lang damit konfrontiert war, so war ich nun in einem Maße gefordert, Veränderung bei mir selber herbei zu führen, wie noch nie.

Ich glaube der wichtigste Schritt ist: Das Loslassen- bedeutet- sich nicht mehr an bisher Dagewesenes zu klammern und mental neu zu starten. Schumpeter sprach immer von schöpferischer Zerstörung. Und wenn ich ehrlich zu mir selbst war und die Perspektive wechselte, stellte ich schnell fest: Das was gerade hier passiert, bietet eine Menge Chancen. Ich bin auch jetzt der Überzeugung, dass sich für JEDE Branche Chancen bieten.

Denn- Die andere Seite der Medaille ist: Die Digitalisierung von Geschäftsmodellen, die Digitalisierung des Marketings, die Digitalisierung von Keynotes, die Digitalisierung des Vertriebs, die Digitalisierung von Messen usw. – das sind eigentlich GENAU MEINE THEMEN, von denen ich seit Jahren spreche, die ich seit Jahren umsetze.

Meine aktuellen Projekte

Ich habe also die Chance gesehen, meine Kompetenzen und Fähigkeiten auch anders einzusetzen und konnte so verschiedene Projekte/Ideen/Geschäftsmodelle validieren. Um es vorweg zu nehmen. Ich habe mir viele Dinge angesehen, die mich entweder nicht reizten oder in denen ich kein ausreichendes Potential gesehen habe. Man könnte sagen: Viel Aufwand für nichts. Positiv gesprochen: Eine Menge Erfahrung gewonnen.

Ich möchte Ihnen heute zwei Beispiele von Projekte (neben einer Vielzahl anderer) vorstellen, die ich begleiten darf.

  1. Durch Zufall bin ich auf einen Unternehmer gestossen, der mir mit seiner innovativen Herangehensweise sehr imponiert hat. Heribert Schamong hat mit der ältesten Rösterei  in Köln ein Produkt, eine Marke, ein Unternehmen geschaffen, was seinesgleichen in diesem Segment sucht. Als Kaffeeliebhaber habe ich mich quasi sofort verliebt. Heute helfe ich der Kaffeeroesterei Schamong, Ihre Produkte auch online zu vermarkten. Wer sich hiervon überzeugen mag, der darf das gerne visuell und auch qualitativ machen: https://kaffeeroester.de/ .
  2. Ein zweites Projekt, dass ich nun verstärkt verfolge, ist die Gründung eines digitalen labs für einen großen Mittelständlers. Ausserhalb der bestehenden Strukturen werden wir ein Team aufbauen, dass die digitale Marktbearbeitung der Zukunft entwickelt. Hierfür suchen wir noch weitere Kollegen: Macher, Umsetzer, digital natives, Menschen, die sich weiterentwickeln wollen. Wer mehr dazu erfahren möchte, der schaue hier: https://digital-market-lab.de/ . Passend hierzu auch der Artikel: Warum (externe) digitale Einheiten Sinn machen!

Neben diesen Projekten hat sich auch herausgestellt, dass die Themen „Workshops“ und „Vorträge“ auch in Covid-Zeiten durchaus von Bedarf sind. Grade die Themen „digitaler Vertrieb“ und „online Verhandeln“ haben in den letzten Wochen an Bedeutung gewonnen und werden von mir und meinem Team bearbeitet. Tools wie Zoom bieten nicht nur die Möglichkeit, Konferenzen abzuhalten, sondern auch die Möglichkeit, interaktiv, z.B. in sogenannten „breakout sessions“ zu arbeiten und Mitarbeiter zu schulen.

Als zertifizierter Go-Digital Berater konnte ich zudem meine ersten Anträge einreichen um auch kleinere Unternehmen bei Ihren Digitalisierungsmaßnahmen zu unterstützen. Wer hierzu mehr erfahren möchte, kann mir gerne eine E-Mail an info@hubertusporschen.com senden. (Artikel: Go Digital Förderung)

Ich wünsche allen Unternehmern, Entscheidern, Arbeitnehmern viel Mut in Zeiten, die uns allen viel abverlangen und freue mich über Feedback und/oder weitere Erfahrungsberichte. Gerne auch als Gastbeitrag.

Artikel: Corona Software Tools

Artikel: Veränderungsbereitschaft für Unternehmen

Über den Autor:

Dr. Hubertus Porschen ist Geschäftsführer der App-Arena GmbH. Er war zudem Vorsitzender des Verbandes der Jungen Unternehmer (Die Familienunternehmer). Des Weiteren doziert er auf Konferenzen und Tagungen zu Themen rund ums Social Web, Digitalisierung und Innovationsthemen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar