2016 habe ich angefangen, zum Jahresende eine Leseliste zu veröffentlichen (in der Rezensionsliste sind 17 Bücher enthalten). Das mache ich dieses Jahr auch. Ich mache das vorrangig für mich selber, nicht um zu zeigen wie viel (oder wie wenig oder sonst was)ich lese. Wer aufhört zu lesen, hört auf, sich weiter zu entwickeln. Neben Büchern lese ich  Zeitschriften (BrandEins wird immer schlechter, Spiegel unlesbar, Manager Magazin hin und wieder, Harvard Business Manager ist das beste deutschsprachige Magazin m.E.), Zeitungen (FAS oder „Die Zeit“ machen noch Sinn, Neue Zürcher Zeitung auch). Hörbücher machen Sinn, da man Sie beim Joggen oder Fahren hören kann (obwohl ich lieber lese). Dazu kommen unzählige Whitepaper, Blogartikel und Newsletter sowie vor allem Podcasts. Ich hatte mir 2017 vorgenommen, mehr zu lesen. Das habe ich auch geschafft (in der Rezensionsliste sind 20 Bücher). Auch für 2018 habe ich diesen Vorsatz. Und: Weniger Romane, mehr Sachbücher.

Sachbücher 2017

Romane 2017

Hier noch einige Podcast Empfehlungen:

Ich werde in den nächsten Tagen noch einmal eine Liste mit Veranstaltungen 2018 erstellen und vor allem mit spannenden Blog-Empfehlungen, die nicht ganz Mainstream sind!

 

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*