#EUPgrade- Reformen in Europa 12.05.2016 Berlin, Deutsche Bank Zentrale

#EUPgrade- Reformen in Europa

Gemeinsam mit der British Chamber of Commerce in Germany und Open Europe Berlin diskutierten am 12. Mai in Berlin rund 100 junge Unternehmer über ökonomische Auswirkungen eines Brexit und notwendige Anforderungen an ein neues Europa. „Freihandel statt Protektionismus, Wettbewerbsfähigkeit statt Umverteilung und Subsidiarität statt Zentralisierung sollten wieder zum Mantra der EU werden“, forderte Dr. Hubertus Porschen, Bundesvorsitzender von DIE JUNGEN UNTERNEHMER, in der Eröffnungsrede.

Die Konferenz wurde anlässlich der Buchveröffentlichung #EUpgrade veranstaltet.

Weitere Informationen finden sich hier.

Von | 2018-05-31T17:17:26+02:00 4. Juni 2017|Alle Beiträge, Vortrag|

Über den Autor:

Dr. Hubertus Porschen ist Geschäftsführer der App-Arena GmbH. Er war zudem Vorsitzender des Verbandes der Jungen Unternehmer (Die Familienunternehmer). Des Weiteren doziert er auf Konferenzen und Tagungen zu Themen rund ums Social Web, Digitalisierung und Innovationsthemen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar