Todestag ist der Abschluss der Dead-Trilogie (nach „Der sichere Tod“ und „Der schnelle Tod“) von Adrian McKinty.

Wie die beiden Vorgänger ist in „Todestag“ Action angesagt. Von der ersten bis zur letzten Seite. Ebenso wie seine Vorgänger ist der würdige Abschluss der Trilogie überzeichnet. In seinen Figuren, seinen Handlungen und seiner gesamten Story. Trotzdem ist „Todestag“ unglaublich spannend und gut.

Die Hauptfigur, der quasi unsterbliche Terminator-anhaftende Michael Forsythe, kommt an den Ort zurück, wo alles begann: Belfast. Dirty, old (an ugly) town. Dabei muss er innerhalb eines Tages die Tochter der Frau finden, die er liebt(e), weil er sonst umgebracht wird.

Die Vorgeschichte: Vor 12 Jahren hat er seinen Boss und Mafiachef und Verlobten seiner jetzigen Auftraggeberin umgebracht. Als Rache für das Aussetzen in einem mexikanischen Gefängnis, der er nur mit Mühe und Not entkommen konnte, tötete Michael Forsythe seine gesamte alte Mafia-Crew und wechselte ins Zeugenschutzprogramm des FBI. Im zweiten Teil „Der schnelle Tod“ muss er im Auftrag des FBI eine IRA Zelle unterwandern und zerstören.

Back to the roots: Auf nach Belfast

Nun ruft aber seine alte Liebe und jetzige Mafiachefin bei ihm an und bietet im den Deal: Finde meine Tochter und ich lasse dich in Ruhe. Die Hatz durch Belfast ist eröffnet. Paramilitärs, Mafia, IRA, Kleinkriminelle und alte Bekannte jagen Ihn oder werden von Ihm gejagt: Mit Allem was geht: Mit Panzerfäusten und AK47 und vielem mehr. Michael Forsythe ist, obwohl gnadenlos überzeichnet, ein starker Charakter. Konsequent, unerbittlich und trotzdem irgendwo mitfühlend („Es fällt einem nicht leicht. Mir egal was andere sagen. Es fällt einem nie leicht. … . Ich war jetzt allein. Bis auf die Falken“).

Was können wir lernen?

Er ist nicht unterzukriegen. Gibt nie auf. Kämpft immer weiter. Fällt hin. Steht wieder auf. Nimmt jeden noch so kleinen Stohhalm in die Hand. Überlebt. Macht weiter. Und zieht sein Ding durch! Bis zum Ende. Konsequent.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>