„Palermo“-Kölscher Kulturklüngel

Von | 2018-05-31T18:08:27+02:00 28. März 2016|Bücher Rezension|

Ex-Opern-Intendant von Köln, Uwe Eric Laufenberg, schreibt sich in seinem Roman Palermo den Ärger von der Seele. Palermo ist Köln und jede Person im Roman hat ein offensichtlich der Realität entnommenes Pandon. Palermo ist eine Geschichte, in der Leistung und auch objektiver Erfolg nichts zählen. Es ist eine Geschichte, in der diejenigen triumphieren, die das stärkste Machtbewusstsein [...]

Nichts ist Alternativlos- Ein Kommentar zu den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Von | 2018-05-31T18:07:39+02:00 27. März 2016|Alle Beiträge, Politik und Wirtschaft|

Die Wahlergebnisse von drei Ländern im März 2016 zeigen ein erschreckendes Bild in Deutschland. Sie stehen für eine gespaltene Gesellschaft. Für eine defekte Kommunikation. Für Missmanagement. Mit den Ergebnissen haben die Wähler Merkel und der großen Koalition vor allem eines gezeigt: Nichts ist alternativlos. So brachte die Griechenlandkrise die Bevölkerung bereits auf Temperatur- die Flüchtlingskrise [...]