2014 habe ich mein erstes Jahr als Vorsitzender des Regionalkreises Nordrhein „hinter mich gebracht“. Im folgenden Beitrag berichte ich über meine ersten Erfahrungen und teile einige Erinnerungen an ein rundum gelungenes Jahr!

Auf nach Kölle #home is where the Dom is

2009 zog ich von Iserlohn nach Köln und gründete nur kurze Zeit später mein Unternehmen iConsultants GmbH (www.app-arena.com). Obwohl aus Bensberg, Untereschbach, bei Köln stammend, wollte und musste ich mein regionales Netzwerk erweitern. So besuchte ich verschiedene Organisationen und Veranstaltungen, um mir ‚mein Netzwerk‘ zu suchen. Ich ging zur Kölner FDP, war bei den Wirtschaftsjunioren in Köln, schaute mir den Rotonda Business Club an sowie viele Start-Up- und Gründerveranstaltungen.

Viele von ihnen besuche ich bis heute – aber letztlich entschied ich mich für „Die Jungen Unternehmer„. 2008 nutzte ich die Möglichkeit, dem Unternehmertag in Frankfurt beizuwohnen. Das hat bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Kölner Veranstaltungen standen dem in nichts nach und machten Laune! Der Mix aus politischem, kulturellem, unternehmerischem und gesellschaftlichem Engagement erschien mir passend. Auch die Personen – ausschließlich Unternehmerinnen und Unternehmer – passten zu meinen Vorstellungen. Es ging vor allem nicht darum, sein Produkt zu verkaufen, sondern vielmehr, um einen Austausch auf Augenhöhe zwischen verschiedensten Persönlichkeiten – auch generationenübergreifend.

Schnapsidee in Frankfurt

Mitte 2013 reifte in mir der Gedanke, mein Engagement zu verstärken. Nach diversen mehr oder minder subtilen Andeutungen des Vorsitzenden Olaf Ziegs und Gesprächen mit den Vorstandsmitgliedern (ich erinnere mich sehr dunkel an ein Gespräch mit Tim Karusseit auf der After Work Party des Unternehmertages in Frankfurt) entschloss ich mich, Ende 2013 zu kandidieren. Meine Agenda: Mehr Politik, mehr Wirtschaft, mehr Start-Up, mehr Sponsoren – kurzum: Alles „mehr“! Im Hotel am Augustinerplatz wurde ich dann schließlich zum Vorsitzenden gewählt, um kurz darauf Anfang Dezember hochmotiviert und stolz mein Amt anzutreten.

Rückblick auf das Jahr 2014

Ich möchte an dieser Stelle nicht auf jedes einzelne Event eingehen, sondern einige subjektiv in besonderer Erinnerung gebliebene Events hervorheben.

Der Regionalkreis Nordrhein startete als Sailing Team Germany im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung mit SAP in das neue Jahr. Inhaltlich konnten die Teilnehmer erfahren, welche Winner-Botschaften des Segelsports für unternehmerische Tätigkeiten extrahiert werden können.

Im März 2014 erlebten wir mit Prof. Dr. Max Otte eine spannende Diskussion über die Euro- und Finanzkrise. Mit zahlreichen Anmeldungen war es eines der bestbesuchtesten Events des Jahres.

Neben verschiedenen Vorträgen, Stammtischen, Workshops und Kartfahren profitierten wir, die jungen Unternehmer, vor allem von Gesprächen mit erfahrenen Unternehmern. Die Reihe „Kamingespräche“ führte uns in diesem Jahr zu Carsten Schweneker (Vorstandsmitglied bei Ebero und damaliger ASU-RK Vorsitzender) und Rüdiger von Waldow (Aufsichtsratsmitglied der Eisenwerk Brühl GmbH). Beide beeindruckten mit einer interessanten Vita. Sinn und Zweck dieser „Kamingespräche“ ist eine tiefergehende und persönliche Diskussion über unternehmerische Erfahrungen, die nicht nur die positiven, sondern auch die negativen Aspekte und schwierigen Entscheidungen beleuchtet. An dieser Stelle möchte ich mich bei beiden noch einmal für ihre Zeit und die vermittelten Erfahrungen bedanken, die uns sehr bereichert haben.

Weitere Highlights waren das von meinem Vorgänger Olaf Ziegs initiierte Sommerfest „Unternehmer Barfuß“ mit über 150 Teilnehmern sowie das Afrika Forum. Beide Veranstaltungen sind mir und anderen Beteiligten in besonderer Erinnerung geblieben.

Einen ‚krönenden Abschluss‘ fand das Jahr mit unserer Weihnachtsfeier, die wir in einem etwas ungewöhnlicherem Ambiente veranstalteten: Um 17 Uhr fiel der Startschuss auf der größten Carerra-Bahn Europas, wo wir uns drei Stunden duellierten und uns hart umkämpfte Wettrennen mit dem Weltmeister und der Europameisterin lieferten. Anschließend fachsimpelten wir bei gutbürgerlichem Essen und lockerem Miteinander über den Rennverlauf. Es spricht für die Atmosphäre, dass die Weihnachtsfeier für einige Teilnehmer erst am frühen Morgen endete.

Dank gebührt den Sponsoren sowie dem Vorstandsteam

Dank gebührt in erster Linie den Sponsoren, die den reibungslosen, oftmals schmackhaften und zumeist fröhlichen Ablauf der Veranstaltungen gewährleistet haben.

Mein persönlicher Dank gilt aber natürlich auch meinem Vorstandsteam, das mich in jeder Hinsicht unterstützt hat:

Marcel Huesch – Sponsoren

Hendrik Loll – Schüler im Chefsessel

Lukas Büdenbender – Stammtische

Tim Karusseit – Stellvertreter/Neumitglieder

Uwe Mortag – Veranstaltungen

Tobias Kritten – Web/Social Media

Ausblick 2015

Das Jahr 2015 ist jetzt schon mit zahlreichen interessanten Veranstaltungen der Jungen Unternehmer gespickt. Hier eine Übersicht der Highlights:

  • 06.03.2015, Unternehmertreff mit Werner Spinner (Präsident des 1. FC Köln), Gaffel am Dom, Köln
  • 03.2015, Kölner Polit-Talk mit Martin Doermann (SPD) zum Thema „Digitale Infrastruktur in Deutschland“, Gaffel am Dom, Köln
  • Geplant: April 2015, Spargelessen mit Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlaments), Köln
  • Geplant: 16. – 19.04.2015, Führung auf der Art Cologne inkl. V.I.P.-Club mit der Axa Versicherung, Messe Köln
  • 05.2015, Schüler im Chefsessel-Preisverleihung bei KPMG, Köln
  • 05.2015, Kölner Polit-Talk mit Wolfgang Bosbach (CDU), Mercedes-Benz-Center, Köln
  • 06.2015, Unternehmertreff mit Johann Maria Farina (Farina), Gaffel am Dom, Köln
  • 06.2015, Sommerfest Unternehmer Barfuß im km689 am Tanzbrunnen, Köln
  • – 05.07.2015, Unternehmerreise nach Sofia
  • Geplant: August 2015, Sommerkonzert bei Violin Assets, Schloss Bedburg
  • 09.2015, Kölner Polit-Talk mit Christian Lindner (FDP), Deutsche Bank, Köln
  • 10.2015, Unternehmertreff mit Dr. Nicolas Combé (Formycon AG): „Abseits des Medienhypes zum Milliarden Dollar Unternehmen“, Gaffel am Dom, Köln
  • Geplant: November 2015, Unternehmertreff mit Peter Millowitsch, Gaffel am Dom, Köln

Besonderes Highlight ist neben den hochkarätigen politischen Veranstaltungen sicherlich die Unternehmerreise nach Sofia!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*